Auf Krücken über die Emscher

Ich reise
mit dem Treppenlift zur Haustür.
Er wird 2027 installiert.
Ich sammle Erinnerungen
und Träume, an denen
ich vorbeifliegen werde.

Die Füße wollen nicht mehr,
der Rücken auch nicht.

Stufen werden von Rampen verborgen,
im Briefkasten
der Kostenvoranschlag vom Sanitätshaus.
Reihenhausidylle:
Rollatorhäuschen statt Geräteschuppen.

Der Nachbar fährt Rollstuhl mit Anhänger:
Kühlschrank, Grill, Waffeleisen, Minidixi,
Picknick an der Emscher,
doch die wird noch renaturiert.

 

Ich stehe auf der Warteliste des
Seniorenstiftes „Marina Pantringshof“
und dann stehe ich da
mit meinem Rollator,
die Krücken werden vom ASB transportiert,
ich übernehme sie später und dann
auf Krücken über die Emscher,
aber nur dieses Jahr,
denn 2028 ist Weltrollatortreffen
in unserer Siedlung.