Mein Name ist Betty van Birnhelm

 

Es wird gemunkelt, ich wäre im Jahre 2021 im Vorschulalter. Doch das stimmt so nicht. Spätestens seit Erscheinen der Episode 1 meiner Reisemärchen wissen Sie, dass ich nicht geboren, sondern von meiner Mutter im Galopp verloren wurde. Somit unterliege ich nicht der auf der Erde üblichen Zeitrechnung und bin jetzt – mit Erscheinen der Episode 2 – tatsächlich schon erwachsen.
Vielleicht liegt diese Anomalie in meiner Reife auch an meinem Besuch in der Zeitenwelt. Dort hielt ich mich für meinen Recherchen zu den Reisemärchen für unbestimmte Zeit auf, und niemand weiß bisher, welche Auswirkungen ein Weltenübertritt auf den Alterungsprozess hat.
Gelehrte wiederum behaupten, dass dies alles nur Gerüchte aus der Küche von Paul Duluegs seien und dass ich aufgrund meiner Daseinsform tatsächlich schon eine Greisin sei. Urteilt am besten selbst.

 

Wie dem auch sei, ich bin auf jeden Fall froh, dass ich vor Schließung der Portale auf die Erde zurückkehren konnte. Nach Ablieferung des letzten Manuskripts habe ich mir ein paar Tage freigenommen und chille unter der Sonne an einem herrlichen Strand. Wo das ist, wollt ihr wissen?

 

Das wird nicht verraten. Lasst mich einfach in Ruhe ein wenig ausruhen!

 

 

Das war's dann nun mit dem Ausruhen. Ich soll doch tatsächlich noch eine Episode schreiben. Die dritte? Nun ist aber langsam mal gut.
Na gut, eine noch. Was haltet ihr von Komm mit zu den Waisen der Zeitenwelt oder doch lieber den Weisen?